Wärme

Ein erstes Pilot-Projekt zur Selbstversorgung einer Straße mit 12 Ein- / Zweifamilienhäusern ist leider gescheitert. Die Bauvoranfrage wurde vom Landesamt für Umwelt abgelehnt. Geplant war die Errichtung einer Hackschnitzelanlage (220 kW) in Verbindung mit einem Nahwärmenetz, Kosten ca. 250.000,- €. Zusätzlich wollte ein Eigentümer eine Kurzumtriebs-Plantage mit Pappeln anpflanzen.

Das Thema Wärme spielt für die Bürger eine enorm wichtige Rolle. Deshalb sucht die Bürger Energie Genossenschaft (BEG) eG interessierte Einwohner für die Errichtung und den Betrieb von Gemeinschaftsanlagen.    

Aktuell werden in 2 Orten Gespräche zu einem Nahwärmenetz geführt. Im ersten Quartal 2016 sollen  Bürgerversammlungen stattfinden. Wir berichten danach.